Es wird eine gelbe Trennlinie angezeigt

Ehe Online in Langenselbold

Erfolgreiche Einführung der Ehe Online in Langenselbold –
Modernisierung für eine bürgernahe Verwaltung

Die Stadt Langenselbold freut sich über den erfolgreichen Start des neuen Dienstes „Ehe Online“ im Rahmen des Online Zugang Gesetzes (OZG). Dieser ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern, auf zeitgemäße und benutzerfreundliche Weise den Bund fürs Leben einzugehen. „Mit der Einführung dieses innovativen Online-Serviceangebots geht die Stadtverwaltung einen wichtigen Schritt in Richtung digitaler Transformation und macht Prozesse effizienter und zugänglicher.“, erläutert der Digitalisierungsbeauftragte der Stadt, Marco Meid.

Die Onlinedienste von „Ehe Online“ sind Teil eines hessischen Projekts, das gemeinsam mit der Freien Hansestadt Bremen umgesetzt wird. Damit werden Verwaltungsleistungen rund um die Ehe schneller und einfacher. Die Kosten für den Betrieb dieser Online Dienstleistungen werden vom Land Hessen übernommen.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Barrierefreiheit der Onlinedienste gelegt, um sicherzustellen, dass alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von ihren individuellen Bedürfnissen, problemlos darauf zugreifen können. Die Verifizierung erfolgt bequem über die bund-ID, was nicht nur die Sicherheit gewährleistet, sondern auch den Prozess vereinfacht.

Die Benutzerfreundlichkeit wird durch flexible Zahlungsoptionen für Gebühren weiter verbessert, um den Bedürfnissen aller Bürger gerecht zu werden. Dadurch wird eine reibungslose Abwicklung der formalen Angelegenheiten rund um die Eheschließung ermöglicht.

Trotz der digitalen Möglichkeiten steht das Standesamt Langenselbold den Bürgern weiterhin persönlich oder telefonisch zur Verfügung. Die Stadtverwaltung verfolgt einen hybriden Ansatz, um sicherzustellen, dass alle Bürger die Unterstützung erhalten, die sie benötigen, sei es online oder offline.

Mit der Einführung von „Ehe Online“ geht die Stadt Langenselbold einen weiteren Schritt in Richtung einer modernen, serviceorientierten Verwaltung, die den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger gerecht wird.

Pressekontakt:

vcard-bild-logoMarco Meid
06184 802-138
E-Mail senden
Digitalisierungsbeauftragter

Willkommen in Langenselbold